TEXTE & PRESSE

TEXTE & PRESSE

 

Pressestimmen, Ausstellungsreden und aus dem Editorial meiner Kataloge.

Für Details bitte auf die unterstrichenen Titel oder auf die downloads klicken.

 

SPURENSUCHE | März 2017

Colin Ardley über die Kunst von Rüdiger Knott anlässlich der Ausstellung "Spurensuche" in der HECK-ART-Galerie, Kunst für Chemnitz e. V. in Chemnitz

 

ENTDECKEN! | 2016

Thomas Sello über die Kunst von Rüdiger Knott anlässslich der Ausstellung "Entdecken!"

im Winterhuder Kunstsalon

 

JENSEITS VON OSCAR | 2014

Prof. Dr. Rudolf Großkopff, Journalist und Kunstbeauftragter des NDR

und des rbb über die Kunst von Rüdiger Knott

 

SCHÖNER MÜLL | 2009

Prof. Dr. Rudolf Großkopff, Journalist und Kunstbeauftragter des NDR

und des rbb über die Kunst von Rüdiger Knott

 

FUNDSTÜCKE

Das Hamburger Abendblatt schreibt zur Ausstellung „ Treibgut“ in der Hauptkirche St Jacobi.

Download-PDF

 

WASSERZEICHEN

Das „Hamburger Abendblatt“ schreibt zur Ausstellung „Wasserzeichen“ am 20. Februar 2006.

Download-PDF

WASSERZEICHEN

Die „Harburger Anzeigen und Nachrichten“ am 18. Februar 2006.

Download-PDF

 

BEGEGNUNGEN IN FUNDSTÜCKEN

In den „Dresdner Neueste Nachrichten“ vom 6. Januar 2005 zu lesen.

Download-PDF

DER LACK IST AB! | 2005

Ausstellung vom 12. November 2004 bis 31. Januar 2005

Oberlandesgericht Dresden, Ständehaus

Auszüge aus der Eröffnungsrede von Prof. Dr. Harald Marx, Leiter der Gemäldegalerie Alte Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

 

TREIBGUT | 2004

Ausstellung in der Hauptkirche St. Jacobi in Hamburg vom 25. Juli bis 22. August 2004

Zur Einführung sprach Claus Mewes, Leiter des Kunsthauses Hamburg.

 

HAFENSAFARI 3

Information zur Ausstellung | August-September 2005 in Hamburg-Harburg

Download-PDF

 

HAFENSAFARI 3

Hamburger Abendblatt zur Ausstellung | August-September 2005 in Hamburg-Harburg

Download-PDF

 

VOM CHARME ROSTIGER BLECHE UND BRÖCKELNDER FASSADEN

Die Sächsische Zeitung am 16. Dezember 2004.

Download-PDF

©Objekte & Materialbilder: Rüdiger Knott, ©Fotografie: Henning Alberti, all rights reserved